Nachtrag Tag 268/365 – Richtungslos

Wenn es stimmt, dass es erst schlimmer werden muss, bevor es besser wird, dann bin ich auf einem guten Weg. Flucht ist auch eine Fortbewegungsart und ich renne kopflos zwischen vermeintlichen Zielen hin und her. Just in dem Moment, wo ich hoffe oder meine, die Fährte aufgenommen zu haben, versagt sie mir sofort den Dienst…

Tag 182/365 – Verdient

Ich bin aufgewachsen in dem Wissen, dass Glück etwas für andere ist und dass ich hart arbeiten muss, wenn ich etwas erreichen möchte. Dabei kann ich mich rückblickend nicht beklagen. Ich habe oft Glück gehabt und an den passenden Stellen öffneten sich oft Türen, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Manchmal empfand ich es als…

Tag 73/365 – Was wichtig ist

Wer hier eine große Erkenntnis erwartet über den Sinn des Lebens, der wird leider enttäuscht sein. Ich habe diese Weisheit nicht mit Löffeln gefressen und ich vermute, dass es auch keine einzig wahre Antwort gibt. Hier durch das Haus zog, passend zum kleinen Unwetter draußen, ein großer Sturm. Mir platzte der Kragen, nicht das erste…

Ziel vs. Atemlos

Ich orientiere mich, versuche es zumindest. Ein Ziel zeichnet sich ab, schemenhaft, dünn und zart und ich bemühe mich, mir auszumalen, wie sich diese Haut anfühlt. Es gab Zeiten da trug ich sie, eine Variation davon und sie fühlte sich gut an. Heute sehen meine Ziele anders aus und ich teste mich. Und da ist…

Ausrichten

Will ich irgendwo hin, muss ich das Ziel anpeilen. Ich muss einen Weg finden und natürlich losgehen. Das, wo ich war, ist Geschichte. An zwei Orten gleichzeitig sein, funktioniert nicht. Das treibt mich heute um, das treibt mich die letzten Tage um. Es muss anders werden, damit es besser wird, doch wie das aussehen könnte,…

Ziele

„Wenn ich nicht weiß, wo ich hin will, wie komme ich dann an?“ Sie sitzt am Wegesrand und kratzt sich den Kopf. Seit Stunden ist sie unterwegs. Vielleicht sogar seit Tagen. Ihr Zeitgefühl hatte gelitten, genau wie ihre Füße. Sie blickt nach links und sieht die lange Straße hinunter über die sie gekommen ist. Dann…

Einfach weitergehen

Hier ist der Start, da ist das Ziel. Dazwischen liegen ein paar Meter, eventuell auch ein paar mehr, ganz schön viele, wenn ich es genau betrachte. Schätzen kann ich es nicht. Es könnte durchaus sein, dass ein paar Umwege dazukommen. Die Strecke ist ziemlich unübersichtlich. Schon bald kommt eine Kurve, dann geht es in den…