ABC-Etüde – Das war`s

Zu den Etüden bei Christiane, Wortspende von meinereiner. Die ersten Meldungen hatten harmlos geklungen. Irgendwas von einer neuen Grippe am anderen Ende der Welt. Ein paar starben zu Beginn und sie dachte, dass das die Üblichen seien. Alte, Kranke, Immunschwache, eben solche, die sowieso bald dran gewesen wären. Sie machte sich noch keine Sorgen, als…

365 Begegnungen – Tag 18 – Das Virus

Es fing schon schwierig an mit uns. Per Luftpost landete er auf meiner Schulter, nutzte den Sohnemannsupernieser als fliegenden Untersatz und fand ganz still und heimlich Einlass. Ich misstraute ihm sofort und setzte sämtliche Hebel in Bewegung, ihn wieder aus meinem Leben zu schmeißen. Heißer Tee, warme Socken, demonstrativ gute Laune, nichts schreckte ihn ab….

Tag 29/365 – Magengrube

Immer auf die Kleinen Da wo dem Siegfried das Lindenblatt klebte, wo dem Achilles die Ferse schmerzte, wo Lohengrin mit seinem Namen haderte, da lagen ihre wunden Punkte, ihre Schwachstellen. Dort waren sie dünnhäutig, empfindlich, nicht belastbar. Jeder hat sowas. Ein Körperteil oder Organ macht immer als erstes schlapp. Kopfschmerzen bei Stress, der Rücken bei physischer oder psychischer…