Tag 310/365 – Volles Programm

Der Tag beginnt ruhig, so dürfte es häufiger sein. Die gestrige Erschöpfung ist einer Erkenntnis gewichen, die ein wenig beflügelt. Ichmirmich ist kein schlechtes Konzept. Die als Kind erworbene übergroße Empathie, das Bestreben, es allen in meiner Umgebung gut gehen zu lassen, das Zurücknehmen der eigenen Bedürfnisse, mag für bestimmte Situationen okay sein, die Konzentration…

365 Begegnungen – Tag 14 – Fulltime

Langer Tag. Auf Regen folgte Sonne. Tauben badeten in Flachdachpfützen. Ruhige Arbeit, Stunde um Stunde kämpften wir Seite an Seite, schlossen Pakte, verstanden uns, lachten. Sie ließen mir, ich ihnen Raum. Wir kamen voran. Festbesuch artete in unverhoffte Albernheit aus, kurze Zeit später flossen Tränen. Anleitung war gewünscht und Hilfe. Dazwischen eingestreute Ruhemomente. Eine Geschichte…

Gutenachtgedanken – Sonntagabendgelaber

Das war irgendwie ein toller Tag. Die analogen Fotografien mit den Doppelbelichtungen haben geklappt und ich habe mit einer neuen App etwas rumexperimentiert. Es gefällt mir sehr, die Texte auch zu sprechen. Ich habe schon bei ein paar Bloggern rein gehört, die das auch machen und ich mag es. Vielleicht mögt ihr meine Stimme ja…