ABC-Etüde – Alles nur geklaut

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Werner Kastens. Er starb an einem Dienstag und sie beerdigten ihn an einem Sonntag. Es kam nicht ganz unerwartet. Seit er die Umschulung zum Landvermesser gemacht hatte, lief es nicht mehr rund in seinem Leben. Sein letztes Projekt, auf einen Hügel zu steigen und von einem…

ABC-Etüde – Epilog

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Olpo Olponator. Sie winkt dem Kellner, der ihr noch einen Martini bringt. Eine leichte Brise weht vom Meer herauf und sie beglückwünscht sich zu ihrer Entscheidung für Costa Rica. Sie hat was zu feiern. Sie und ihre unglaubliche Freundin. Es wird zwar nicht gerne gesehen, doch…

ABC-Etüde – Rückblicke

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Olpo Olponator. Sie schweigen bei ihrem ersten Frühstückskaffee. Ein scheuer Kuss und er verlässt das Haus, verwirrt von der Sehnsucht, die ihn schon am Gartentor ereilt. Dabei sehen sie sich unerwartet schnell wieder. Nach der Frühstückspause steht sie im schmalen Gang zur den Pathologiesälen, hinter deren…

Schreiben bei Jutta Reichelt – Tag 7: Ein kleines Projekt: Tag 4

Die vierte Geschichte zu Jutta Reichelts Schreibwerkstatt. Er saß mir gegenüber bis ich aussteigen musste. Irgendwo zwischen der Großstadt, die ich fluchtartig verlassen hab und dem kleinen Dorf, in das ich mich verkriechen wollte, stieg er zu. Ein kleines Mädchen hing an seiner Hand, während sie an vollen Abteilen vorbeizogen. Bei mir wurden sie fündig….

ABC-Etüde – Das Verhör

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Olpo Olponator. Er zieht die Segelschuhe aus und lässt sich am Ufer nieder. Der Polizist ist geduldig, legt leicht die Hand auf seine Schulter. „Ich weiß, dass es schwer ist. Doch wir brauchen einen Unfallhergang. Sie waren also mit dem Katamaran rausgefahren und was ist dann…

Schreiben bei Jutta Reichelt – Tag 7: Ein kleines Projekt – Tag 1

Ich schreibe nun schon einige Tage bei Jutta Reichelt in ihrer virtuellen Schreibwerkstatt mit und freue mich jeden Tag über die neuen Impulse, die sie dort mit uns teilt. Mit der neuen Anregung, bin ich gerade noch etwas orientierungslos und versuche mich einzufinden. Dabei habe ich gerade im Hintergrund, da, wo es keiner sieht, genauso…

Schreiben bei Jutta Reichelt – Tag 4: Wartezeit

Seit vier, eigentlich drei Tagen nehme ich an der Schreibwerkstatt bei Jutta Reichelt teil. An diesem Tag geht es um das Schreiben zu einem Bildvorschlag. Die Inspirationsquelle ist ein Bild von Edward Hopper namens Cape Cod Morning. Ich kenne natürlich Boulevard of Broken Dreams, das auch ganz oft kopiert und verändert wurde von anderen Malern. Ein…

Falsche Zeit

Ein Foto löste es aus, dieses seltsame Gefühl zwischen warmer Erinnerung und Ruhe. Ich fand es auf den sozialen Medien. Nicht besonders gut geknipst, lediglich alt, ein bisschen verblasst. Eine Straße, irgendwo im Ruhrgebiet. Straßenbahnschienen brechen das Katzenkopfpflaster auf. Löwenzahn sprießt durch die Risse. Im Hintergrund ein Mehrfamilienhaus mit verwitterter Fassade, alt schon in den…

Extraetüden im März – Rückschritt

Zu den Etüden bei Christiane. Bei Sonnenuntergang klang die Glocke vom Turm und die Kinder liefen zusammen. Die Ältesten hatten die Feuer entzündet und standen beieinander, bis alle einen Platz gefunden hatten. Dann setzten auch sie sich, dazwischen und alle reichten sich die Hände. Die Jüngeren waren bereits in den Häusern, bereiteten warme Mahlzeiten zu….