ABC-Etüde – Letzte Mahlzeit

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Stachelbeermond. „Ich mag keinen Wackelpudding!“ Er schiebt den kleinen Plastikbecher von sich weg und setzt ein bockiges Gesicht auf. Sie seufzt: „Nur ein Löffel bitte. Mir zuliebe! Du musst etwas essen!“ „Ich muss nichts essen. Schon gar nicht diesen Mist, der nach Wasser und Farbstoff schmeckt….

Das Jetzt-Ich und das Zukunfts-Ich

Ein modernes Märchen Es war einmal ein kleines Jetzt-Ich, das lebte in einer kleinen Stadt in einem kleinen Haus in einer kleinen Straße. Es hatte eine kleine Familie, einen kleinen Job und ein kleines bisschen Geld. Das Jetzt-Ich hatte eine Menge kleiner Probleme. Es war ein bisschen zu dick, mochte seinen Job nicht wirklich, trank…

Tag 339/365 – Abgelehnt

Und manchmal macht man bei einer Ausschreibung mit und es klappt nicht. Gehört auch irgendwie dazu und ist auch sicherlich nicht schlimm. Allerdings ist es eine vorweihnachtliche Geschichte und die darf dann jetzt unters Volk. Marlowes Weihnachten Es war einer jener Abende, an denen man sich wünscht, in ein anderes Leben hineingeboren worden zu sein….

ABC-Etüde – Was der Krake macht

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Wortverdreher. Unter Wasser ist Dunkel. Zumindest für uns, denn wir sind blind, sobald wir für ein paar Meter in das Nass eintauchen. Nachts sind alle Katzen grau und so erscheint uns die Welt da unten, wenn die Moleküle brechen, ablenken und nichts hindurchlassen als Dämmerung. Den…

ABC-Etüde – Bühnenshow

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von umgebucht. Das Licht ging aus und tauchte den Saal in erwartungsvolle Ungeduld. Leises Gläserklirren und Füßescharren verriet die Anwesenheit der Unsichtbaren. Er war nervös wie immer vor einem Auftritt und wischte die schwitzigen Hände an seinem stockfleckigen Umhang ab. Hier zu sein, bedeutete ihm alles und…

ABC-Etüden – Am Meer

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Ludwig Zeidler. Triggerwarnung #Abschied #Ende Möwen putzen ihre Schnäbel an knochenbleichem Treibholz. Vom Hafen klingen Stimmen herüber, die fremd und vertraut zugleich sind. Ihre Sprache und auch wieder nicht. Sie war zu lange fort gewesen, hatte den salzigen Geruch fast vergessen, das fischige Aroma des angespülten…

ABC-Etüde – Abgang

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Doro|Art. Tausend Mal war sie schon daran vorbeigegangen. Dem schmalen Haus mit dem in Messing gefassten Schaufenster, den grauen Vorhängen und der dunklen Tür, hinter der sie eine dieser altmodischen Glocken vermutete, die beim Hereinkommen über dem Kopf mit einem melodischen Klingeln den Besucher ankündigten. Nur…

ABC-Etüde – Eiszeit

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Wortman. Der Stock flog weit über seinen Kopf und landete ein Stückchen weiter mit einem stumpfen Laut im Schnee. Er lief hin, hob ihn auf, klopfte den Schnee ab, ging zu seiner vorherigen Position und warf ihn erneut. Das machte er seit Stunden. Und er schien…

ABC-Etüde 01.02.21

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Ludwig Zeidler. Backen Die Sonne ging auf, als der Hahn krähte. Es war ein Zufall, wie er nur selten vorkam, da das Tier ansonsten unpünktlich war, meistens die ersten Strahlen im Stehen zwischen seinem Harem verschlief. Und es fiel ihr nur deshalb auf, weil sie die…

ABC-Etüde – Daheim

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt vom Blog Mutiger Leben. Die Jahre sind nicht spurlos an der Stadt vorbeigegangen. Ich erkenne wenig wieder, warte vergeblich auf nostalgische Gefühle, wenn ich erwartungsfroh bekannte Straßen betrete und mich doch fühle wie ein Fremder, eher ein Eindringling, der seine Erwartungshaltung über die glatten neuen Fassaden schmiert….