Alles eine Frage der Organisation

Die Dunkelkammer rief und ich folgte. Und siehe da, die fluffigen Negative sind eine reine Freude und ich bin wirklich sehr glücklich über das Ergebnis. Zu Weihnachten steht ein Mittelformatvergrößerer auf der Wunschliste, jetzt mit einem festen Raum für die Dunkelkammer geht auch mal ein Zwischendurchabtauchen. Noch sitze ich rum, kann mich nicht aufraffen, dabei…

Schreck lass nach

Da war sie weg, gestern morgen. Hat sich durch eine Minilücke gequetscht und war auf Tour. Immer noch Blasenkrank, immer noch verschmerzt, doch das zählte nicht. Die Katze war ausgebüxt. Überall haben wir gesucht, sind die Nachbarschaft abgelaufen, haben sogar Zettel in Briefkasten geworfen. Keine Spur. Als letzte Möglichkeit haben wir dann alles so gemacht…

Die Königin von Sheba

Momentan tue ich fast alles, damit die kleine schwarze Katze wieder zu Kräften kommt. Es geht ihr besser, allerdings scheinen die Nervenbahnen, die für die Verdauung zuständig sind, immer noch in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein. Es bleibt anstrengend und ich bin froh, wenn sie frisst. Was allerdings ein wenig einen leichten Schatten über die…

Was los

Der Samstag bleibt der einzige Tag in der Woche, den ich mir absolut freihalte. Kein Schreibtisch, zumindest nicht im eigentlichen Sinne. Die kleine Katze frisst ein bisschen und die Cortisonspritze hat ihr gutgetan. Ich bin etwas weniger panisch und ein bisschen zuversichtlicher. Der halbe Tag ist schon weg, ein langes Telefonat mit der Kollegin, ein…

Sorgenkind

Ich mache mir Sorgen um unseren Stubentiger. Sie frisst nicht mehr und säuft auch nicht. Nachher können wir nochmal mit ihr zum Arzt, ich bin ratlos. Sie hat sich noch nicht genug erleichtert, ich gebe ihr gleich ein paar Tropfen gegen Übelkeit, vielleicht hilft das ja. Anfang nächster Woche telefoniere ich mit der lokalen Zeitung….

Schiefgelaufen

Der Bauch zieht, nur links und der Tag weitet sich zum Desaster aus. Lieber wieder ins Bett, möchte ich brüllen. Doch da sei Gott vor. Wir haben ein Verstopfungsproblem. Nicht unsere Rohrleitung, sondern die verletzte Katze kann nicht. Dass es weh tut, glaube ich. Wer sich schon mal das Steßbein geprellt hati, ahnt, wie schmerzhaft,…

Miau

Zwei Katzen, zwei Sorgenkinder. Das Unfallkätzchen weckte mich zu früh. Ein klägliches Miauen holte mich aus angenehmen Voraufstehträumen. Panisch stolperte ich, den geliebten Morgenmantel noch nicht verknotet in das als sicher eingestufte Zimmer. Da saß sie vor dem leergefutterten Fressnapf und schaute mich mit ausgehungerten Augen an. Wer schon jemals versuchte, im Halbschlaf eine Mischung…