Immer noch

Immer noch Sofa, immer noch platt. Nur die Katze leistet mir Gesellschaft, sie und der Mentalist. Die beiden sind sich erstaunlich ähnlich. Aber es geht bergauf, ich werde ungeduldig. Die Lethargie weicht rappeliger Ungeduld. Ich mache, was sitzend zu erledigen ist, probiere Filter aus und die arme Katze muss herhalten. Die Sonne zwinkert ab und…

Eingenistet

Ich habe mich eingenistet. Das Wohnzimmer ist mit Beschlag belegt. Hier findet gerade Leben statt, wenn ich nicht im Bett liege. Wobei Schlafen auf dem Sofa ja auch ganz prima geht. Die Söhne haben sich nicht angesteckt, zumindest bisher. Der Mann hustet oben, ich bin schon wach. Zwangsruhe ist ein interessanter Zustand. Man möchte eigentlich,…

Gebügelt

Nein, ich fange jetzt sicherlich nicht an, Hemden zu bügeln. Solche Aktivitäten habe ich schon vor langer Zeit aus meiner ToDo-Liste gestrichen. Hier muss niemand mit geglätteten Wäre auflaufen, und wenn, müsste er sich selbst drum kümmern. Ich fühle mich wie gebügelt. Ein Tag im Halbschlaf zwischen Tee und Bingewatching, Wechsel zwischen Sofa und Bett….

ABC-Etüde – Das war`s

Zu den Etüden bei Christiane, Wortspende von meinereiner. Die ersten Meldungen hatten harmlos geklungen. Irgendwas von einer neuen Grippe am anderen Ende der Welt. Ein paar starben zu Beginn und sie dachte, dass das die Üblichen seien. Alte, Kranke, Immunschwache, eben solche, die sowieso bald dran gewesen wären. Sie machte sich noch keine Sorgen, als…

365 Begegnungen – Tag 30 – Allerlei

Die Männergrippe gastiert in unserem Haus und mein Mann leidet. Vorher litten Söhne #1 bis #3, Sohn#4 hat es nur am Rande gestreift, ich blieb verschont. Es hustet und prustet überall, Viren schleudern durch die Gegend, die Hunde sind scharf auf die Taschentücher, warum auch immer. Ich schlief schlecht, hatte mir was vorgenommen und keine…