Vor dem Regen

Die Sonne steht tief, wie eigentlich immer in dieser Jahreszeit. Eine schmale Lichtspur ist am Horizont zu sehen, sofern man Nachbarhäuser als Horizont bezeichnen kann. Lichtstrahlen malen Muster auf Schränke. Für einen kurzen Augenblick freue ich mich daran, dann schiebt sich ein grauer Himmel davor. Das Licht verschwindet, die Welt wird dunkler. Es gibt einen…

365 Begegnungen – Tag 64 – Die Dunkelheit

„Es schlägt mir aufs Gemüt“, sagt sie und zieht die Vorhänge zu. „Was?“, er schaut kurz vom Handy hoch und runzelt die Stirn. „Na, das da draußen. Die Dunkelheit. Wenn ich von der Firma komme, dämmert es schon und morgens fahre ich im Dunkeln los. Es ist, als würde nie die Sonne scheinen und es…

Von Zeit zu Zeit

Ab und an sind alle Türen zu. Dann greife ich nach Klinken, rüttle an Erinnerungen , bleibe ausgesperrt aus Gedanken und Gefühlen. Dann ist Normales zu banal, langweilig. Ich schaue dennoch hin, suche Zugang zu dem, was darunter liegt. Und finde nichts. Wie ein Kind, das am Strand Steine umdreht um einen Schatz zu finden,…