Alles eine Frage der Organisation

Die Dunkelkammer rief und ich folgte. Und siehe da, die fluffigen Negative sind eine reine Freude und ich bin wirklich sehr glücklich über das Ergebnis. Zu Weihnachten steht ein Mittelformatvergrößerer auf der Wunschliste, jetzt mit einem festen Raum für die Dunkelkammer geht auch mal ein Zwischendurchabtauchen. Noch sitze ich rum, kann mich nicht aufraffen, dabei…

Ups… Aufschwung

Mein letzter Beitrag ließ irgendeinen Reiz in die USA los. Entweder das oder es ist ein gigantischer Bug. Seit heute Mittag hat irgendwo im tiefsten Westen der USA eine Katzenmama auf ihrer Farm die Finger auf meiner WP-Seite. Und die Aufrufe explodieren. Möglicherweise steht morgen das FBI vor der Tür, klopft freundlich an, um mich…

Eine Runde Chaos

Gerade war sie noch leer, schwups füllte sie sich in Sekundenschnelle, die liebe ToDo-Liste. Es hakelt an Ecken und Kanten, ein paar leise Hilfeschreie trudeln ein und es ist nichts mehr mit dem entspannten Vormittag. Die Söhne liegen zum Teil noch entspannt in den Kissen, der neue Rechner macht sich – trotz ein paar Kinderkrankheiten…

Die Antwort auf Alles

Tatsächlich leere Klopapierregale blitzten zwischen nervösen Menschen. Dienstagvormittag, 10 Uhr und kein Parkplatz zu finden. Angebote lockten mich an meinem freien Tag in den Supermarkt. Volle Kassen und Einkaufswagen wiesen mich darauf hin, dass die Panik steigt. Ich bleibe gelassen, muss momentan sowieso noch zum Job, ansonsten gehe ich nur unter Menschen, wenn ich muss….

Chaostage

Manchmal läuft es, manchmal eben nicht. Der Kopf donnert schon wieder, Ibuprofen setzt sich nur zögerlich durch, der Magen fährt Achterbahn. Ich schiebe es aufs Wetter, was soll ich sonst tun. Zum Schmerz gesellt sich eine Grundaggressivität, die ich kaum abschütteln kann und die selbst jetzt, wo der Schmerz langsam erträglich wird, vorherrscht. Sie neigen…

Tag 311/365 – Unordnung

Ich bin gerade unaufgeräumt auf eine recht angenehme Weise. Die Zeit driftet vorbei, man erzählt, witzelt, badet, frühstückt irgendwann um 12 das, was vom Abendbrot übrig blieb und lässt den Samstag einen guten Mann sein. Die Organisation der geplanten Fahrt hat geklappt und das nimmt Druck aus dem System, lässt ein wenig Vorfreude aufkeimen. Der…

gutenachtgedanken – umbaumaßnahmen

Es war nichts mehr zu tun. Ein paar Nachwehen der Migräne schwappten über meinen leergedachten Kopf, da sah ich den alten Monitor meines Mannes im Arbeitszimmer und ich erinnerte mich an das Gespräch mit einer Gestalterin, die zwei Monitore parallel benutzt. Einer für das Bild und einer für das Menü. Die Idee war ausgezeichnet, die…

Tag 213/365 – Chaos

Chaos im Innen und im Außen. Melde mich, wenn der Sturm vorbei gezogen ist. Alice

Gutenachtgedanken – Affe und Maus

Es gibt so viele tolle Sprüche, die das Chaos als Zeichen für Intelligenz und Kreativität deuten. Ich lese sie gerne und fühle mich dann nicht mehr so schlecht. Auch wenn ich intelligent und kreativ bin :), am Ende bin ich doch ein Chaot. Mein Schreibtisch sieht meistens aus, als sei eine Bombe eingeschlagen. Was ich…