Tag 62/365 – Spaß gehabt

Ich bin immer noch Neuling bei den Portraits und gestern hatte ich ordentlich Bauchweh, als ich zum ersten Termin stiefelte. Doch es lief so entspannt, wie es nur laufen könnte. Tatsächlich sind 31 von 36 Bildern was geworden und in vier davon war ich schockverliebt. in die Bilder wohlgemerkt, nicht in das Model. Und wir…

Tag 48/365 – Kein Kochblog

Heute ist passiert, was relativ selten vorkommt. Ich habe diesen Text umbetitelt und neu begonnen. Eigentlich wollte ich über den neuen Küchenzuwachs reden, einen Slow Cooker. Doch auch, wenn ich ihn eher praktisch finde und die Kochergebnisse wirklich gut sind, eigentlich interessiert es mich nicht. Das ist kein Kochblog und auch, wenn ich gut und…

Eckenpisserei

Nein, es geht nicht um unseren Rüden, der gerade jetzt, wo die Hündin läufig ist, besonders gerne markiert und nur mit viel Aufmerksamkeit und penibler Dufthygiene davon zu überzeugen ist, das doch bitte draußen zu erledigen. Es geht auch nicht um die Söhne in diversen Stadien der Adoleszenz, die bei vergessener Dusche schon mal den…

Tag 11/365 – Vorbereitungen

Heute ist einer von diesen Tagen, die Schatten vorauswerfen. Ich bin aufgeregt und weiß nicht genau, worauf ich mich freuen soll. Es ist ein diffuses Vorweihnachtsgefühl, das jetzt im Januar bei diesem Breisuppenwetter ohne Schnee und ohne Spekulatius, seltsam anmutet. Vielleicht ist es aber auch schon eine Ahnung von Frühling, die mich kribbelig werden lässt….

Tag 5/365 – Volldampf

Ich bin stolz auf mich und auch ein bisschen erschöpft, muss ich gestehen. Der Tag war angefüllt mit Aufgaben und jetzt, wo ich mit einer Tasse meines Lieblingskaffees in der Hand zurückblicke, wundere ich mich, was man alles doch in so verhältnismäßig kurzer Zeit schaffen kann. Zum Nachdenken kam ich nicht so viel, dafür sorgten…

Die 70er

Ich bin dort aufgewachsen in dieser Zeit und sie prägte mich. Nicht nur die Musik, die ich damals mehr am Rande mitbekam, wenn in der Küche das alte Radio dröhnte, auch was der Bruder hörte fand seinen Weg in mein Gehör und fand Einzug in den Geschmack, in die Vorlieben und Neigungen. Manchmal sehne ich…

Fortbildung

Die Idee der Illustration lässt mich nicht los. Tatsächlich habe ich mich jetzt mit Büchern eingedeckt und zwei Onlinekurse gebucht. Ob das was bringt? Ich hoffe es. Autodidakt sein hat tatsächlich seine Nachteile. Mir fehlt der Lehrer, der Tipps gibt und mal drüber schaut. Ansonsten ist der Bauch besser und der Rest auch. Zumindest heute…

Ich steh nicht so auf Walgesänge

Ich steh nicht auf Walgesänge. Das letzte Mal, wo eine Bekannte mir den Tipp gab, es einmal mit Meditation zu versuchen, drückte sie mir diese abgegriffene Hülle in die Hand. Darin lag eine CD, selbstverständlich selbst beschriftet mit einem biologisch abbaubaren CD- Marker. Ich steckte sie in die überfüllte Handtasche und sie verschwand für eine…

Still

Still ist es. Der Mann und der Jüngste sind los, die anderen schlafen. Das Epos von Kurosava hallt noch nach, die Sonne steckt noch hinter dicken Nebelbänken. Für die Kurzgeschichten ist endlich ein Illustrationskonzept da. Es ist so simpel, dass es fast blamabel ist. Und doch. Es hat was, wird die düsteren Geschichten ein wenig…

Verrauschter Tag

Nicht einschlafen können, dafür morgens mit Migräne aufgewacht. Zu viel gekümmert, mal wieder, und zu wenig Ruhe. Geärgert, gestritten und eingekauft, der Wahnsinn in den Geschäften setzt bereits ein. Mir ist nicht wohl unter Menschen. Zu spät gefrühstückt, schon fast Kaffeezeit, trotzdem mag der Magen noch nicht so richtig. Die Planung für heute stagniert. Ich…