Sportlich oder so

So ein E-Bike ist eine tolle Sache. Da es erkältungsbedingt die ganzen Ferien in der Garage verbrachte, sich ausruhte und vorbereitete auf seinen Einsatz, durfte es heute in die Vorpremiere. Einmal Arbeit (morgen) und zurück. Ich habe zwar ein bisschen Fitness eingebüßt und ließ dieses Mal die Grundunterstützung durchlaufen, doch es hat gut geklappt. Das…

Keine Überraschungen

Der erste Konferenztag liegt hinter mir und ich muss feststellen, dass sich nichts ändert. Nichts in 6 Wochen Ferien und nichts über die vergangenen Jahre betrachtet. ich lasse eine Wertung an dieser Stelle und denke über die Zukunft nach. Ich habe Pläne. Viel mehr Pläne, als ich Zeit habe und manchmal sogar mehr, als Energie…

Schwarzer Kaffee

Seit Teenagerzeiten trinke ich meinen Kaffee mit Milch, manchmal sogar mit Zucker. Darauf zu verzichten, fällt mir am Schwersten. Es ist nicht das Kaffeearoma, es ist die Härte, die mich wie ein Schlag ins Gesicht ins Wachsein katapultiert. Keine Anlaufphase, kein cremiger Schaum, nicht die Süße von Hafermilch, durch langsam das Aroma durchdringt. Bäm! Sei…

Zu tun

Ein wichtiger Punkt auf der ToDo-Liste muss weiter nach hinten rutschen. Heute ist Shooting für Frau Holle und ich muss noch ein bisschen vorbereiten. Jetzt nach etwa einer guten Woche Intervallfasten extrem habe ich mich mal auf die Waage gestellt. Das Ergebnis ist weniger schlimm als befürchtet. 5kg über Normalgewicht ist nicht fett, was auch…

Alltag und so

Es ist Freitag und irgendwie ist die Woche nur so vorbeigerauscht. Das lag natürlich auch an dem Ausflug inkl. Vor- und Nachbereitung. Es liegt aber auch daran, dass ich nur zögerlich die zahlreichen Aufgaben angehe, die noch anstehen. Meine Baustelle, natürlich. Die Erkältung ist praktisch weg, dafür blüht jetzt Herpes am Nasenloch. Ich habe sowas…

Planungen, Termine und Luxusprobleme

Das zweit Bullet-Journal füllt sich. Es war Zeit für ein Instrument, mit dem ich meinen Alltag strukturieren kann. Und es funktioniert. Eine Portion Gelassenheit stellt sich ein, da ich nun wirklich alles an einem Ort habe. Chaotische Menschen brauchen sowas. Dazwischen türmen sich Termine. Ich würde gerne mal so richtig ausschlafen, doch das funktioniert nicht….

Pilzkatzen, Miniöfen und ein nicht so ruhiger Tag

Ein ruhiger Tag sollte es werden. So mit Nixtun, Herumgebrassel und Den-lieben-Gott…. Kurz nach Dülmen, Passepartoutfarben aussuchen für die Ausstellung im September, vielleicht ein bisschen Bändchen weben, vielleicht ein wenig mit Fimo basteln, während die Ideen für die nächste Riege Holzpüppchen wachsen. Nix wurde daraus, absolut nix. Die Fahrt war stressig, weil der Mann sich…

Produktiver Ärger

Ein Schrank hat seine Farbe gewechselt, äußerst kritisch beäugt von einer Minwespe, die in einem Dübelloch direkt daneben haust. Der Schrank steht auf dem Balkon, zwar im Anlehngewächshaus beheimatet, doch dennoch etwas der Witterung ausgesetzt. Und wenn ich auch sonst alte Möbel gerne im Ursprungszustand lasse, hier war Arbeit und Farbe absolut nötig. Nebenher lief…

Wofür auf einmal Zeit da ist

In unserem Geschirrschrank gibt es eine Baustelle. So einige Tellerkombinationen sind selbst mir zu bunt. Und nebenher zu abgestoßen, zu zerkratzt, zuoll, um sie noch mit Spaß verwenden zu können. Ich gehöre zu den Sammlern, kaufe mal bei Tchibo, mal bei Aldi, mal bei Ikea und habe am Ende nix wirklich Gutes und jetzt, wo…

Sack Flöhe und eine Suche

Eine tiefe Verbeugung vor allen Kindergärtner*innen und Grundschullehrer*innen, ausnahmsweise mal gegendert, damit sich das seltene Mannsvolk auch angesprochen fühlt. Ich hatte heute 45 Minuten einen Sack Flöhe. Doch der ist lieb und nett nur eben unruhig wie ein Haufen Hummeln im Landeanflug auf den Nektar des Jahrtausends. Nach der Stunde war ich platt und freute…