Volles Programm

Ich mag keine vollen Terminkalender und komme doch nicht drumherum. Kaffee mit dem Kollegen, Telefonate für Orgamist und am Ende der obligatorische Bestrahlungstermin. Jetzt bin ich zu hause und weiß, dass es morgen nicht besser sein wird.

Zeit ist ein wichtiger Faktor, sofern man sie nutzt. Eigentlich mag ich es sehr gerne wenn was zu tun ist, ein bisschen Trubel, ein bisschen Programm, ein „ich habe heute was geschafft“-Gefühl. Doch praktisch ist mir das zuviel. Da war ich auch nicht traurig, dass das vom Mann gestern für den Hochzeitstag ausgewählte Restaurant geschlossen war und wir zu hause kochen mussten/durften.

Das Problem bei Zuviel ist lediglich, dass ich mit dauerhohem Puls durch die Gegend düse und wenn ich dann auf dieses schicke Bestrahlungsbett gleite, die Panikattacke nicht allzu weit entfernt ist. Noch neun Mal. Morgen ist Bergfest, dann zähle ich rückwärts. Das ist gut für mich und meine Psyche und vielleicht auch für die Panikattacken, die immer in greifbarer Nähe sind.

Jetzt ist Feierabend, ich werde noch ein bisschen mit ein paar Objektiven spielen, der Sohn kocht heute, der Rest ist Runterkommen und entspannen.

Kommt gut durch den Abend.

Alice

Werbung

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Zu voll darf es bei mir auch nicht werden aber ich liebe es, wenn es am Ende klappt. So wie Sonntag. Nach Berlin, erst zu Freunden unserem Patenkind das „Erbe“ (E-Bass mit Verstärker) vorbeigebracht, ist gleichzeitig das Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk für die nächten 2-3 Jahre. Dann das Auto nahe der Wohnung meiner ältesten Nichte abgestellt, Tageskarte gekauft und zum Treffen mit meiner koreanischen Freundin (zu Besuch bei ihren Kindern) gefahren. Soäter mit der S-Bahn zu meiner Nichte und meinem Auto zurück. Alles ohne Stress wunderbar geklappt…. so liebe ich es

    Gefällt 1 Person

    1. Klingt nach einem perfekten Tag

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s