Um mich herum

Es ist schwer, bei sich zu bleiben und seine Wünsche durchzusetzen, wenn rundherum die Uhren anders gehen. Gerade arbeite ich an einer Ernährungsumstellung (Haferflocken, mochte ich schon immer. Ich vermute eine stressbedingte Insulinresistenz, aber da steht das Veto vom Arzt noch aus), versuche mindestens 2-3 Liter Wasser (mit Zitronensaft geht das) zu trinken und reduziere…

Horrorszenario

Horrorszenario – zwei Stellen wollen unabhängig voneinander ein Foto von mir. Ich hasse mich auf Bildern, meistens gucke ich einfach doof oder schief und stehe so günstig, dass wirklich jede Falte ins Auge fällt. 50 Bilder habe ich gemacht, vier fand ich nicht ganz scheiße, erkannte mich zumindest und saß so gerade, dass die Falten…

Ein bisschen Respekt

Ein bisschen Respekt täte mir gerade sehr gut. Ich brauche kein RundumdieUhr- Betüddel, ich brauche keine falschen Komplimente, kein MirnachdemMund-Gerede, keine bequemen Lügen und keine unnötigen Hilfestellungen. Respekt würde mir gerade reichen. In angemessener Form, selbstverständlich, so wie ich ihn auch gebe und immer zu geben bereit bin. Ob ich mich respektiere? ich weiß es…

ABC-Etüde – Unwetter

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von puzzleblume. Der innere Wetterbericht stand auf Sturm, nahezu Orkan mit vereinzelten Blitzeinschlägen. Das störte die Sonne nicht, die unverdrossen auf ihren Kopf knallte und Schönwetter machen wollte, während in ihrer Seele dunkle Wolken aufzogen. Der Tag hatte gut begonnen, alles war sehr ordentlich nach Fahrplan gelaufen….

Verschoben

In meinem Bulletjournal taucht jetzt dauernd dieses Symbol auf >. Das heißt, dass ich die Aktion verschoben habe. Irgendwie ein untrügliches Zeichen, dass es gerade ein bisschen viel ist. Gleichzeitig wurde die Familienaufstellung verschoben und ich hatte heute einen Termin mit ein paar DIN A4 Zetteln auf dem Boden. Hat auch funktioniert. Sehr gut sogar….

Rahmenbedingungen

Ein beschissener Rahmen kann die komplette Optik des Bildes zerstören. Das weiß jeder, der sich schon mal mit Kunstauseinandergesetzt hat. Ich mag jetzt gar nicht viel ins Detail gehen (darf ich auch nicht), doch es könnte um Äonen besser sein. Und dieser Rahmen ist anders, als er besprochen war. Ich bin gerade ein bisschen pissig…

Veränderungen

Der Drucker streikt aus Tonermangel und ich habe eine kleine Zwangspause. Während ich Kopierkram für den ersten großen Tag zusammenpacke, die Bücher nachbestelle, die die Hunde zerfetzt haben und ich meinen Schlafmangel mit Kaffee bekämpfe, muss ich Sachen regeln. Zuerst einmal informierte mich mein Seitenanbieter von Fuzzieversum, dass die Seite ausläuft. Also ich könnte das…

Lange Schatten

Die Kiste ist gepackt. Morgen oder übermorgen geht es los. Einiges klappt noch nicht, anderes ist bereits auf den Weg gebracht. Ich habe keine Ahnung, was mich erwartet und dementsprechend bin ich ziemlich nervös. Kinder zu unterrichten, die mich größtenteils nicht verstehen, ist spannend und sicherlich manchmal etwas schwierig, doch vor mir haben das schon…

Nachschau Frühlings-Kiek in

Es war wunderschön, farbenfroh und herrlich sonnig. Eine kleine Nachschau zum Kiek in auf unserem Hof findet ihr hier Alice

Wetterumschwung

Ein Gewitter zieht auf und ich spüre es in den Knochen. Der Nachtschlaf war mondsüchtig leicht, die Montagslaune angespannt. Der halbe Tag ist um, ab jetzt kommt die Kür. Lust habe ich wenig. Eigentlich reicht es für heute, doch ich muss noch abwarten, telefonieren, klären, reden, verstehen, vorgreifen, überlegen und vor allem den passenden Menschen…