ABC-Etüde – Heimkehr

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Ludwig Zeidler.

Sommersonne flutete durch die schmale Holztür und ließ das kühle Innere für einen kurzen Moment in sattem Gold erglühen. Dann schob sich eine Silhouette davor, füllte den Rahmen mit Schultern und Kreuz. Die kleine Maus, die sich auf dem Küchentisch gerade über die Reste des Königskuchens hermachte, erstarrte mitten in der Bewegung, hob kurz ihr Näschen und verschwand in einer dunklen Ecke.

Er klopfte und trat ein, ohne eine Antwort abzuwarten, stand mitten im Raum und lauschte in die Stille. Aus purer Gewohnheit glitt seine Hand zum Schwert und er wartete.

In der kleinen hinteren Kammer, die als Vorratsraum diente, kniete sie auf dem Boden und sammelte akribisch die trockenen Erbsen ein, die ihr aus der alten Hand geglitten waren. Ihre Finger fuhren durch den Staub, ertasteten mehr als sie sah und füllten den Krug. Ab und an hielt sie inne, strich eine Strähne aus ihrem Gesicht oder rückte die viel zu schwache Brille zurecht.

Langsam erhob sie sich, stellte alles an seinen Platz und klopfte die Röcke ab.

Sie ging durch den schmalen Flur und legte, wie jedes Mal, kurz die Hand auf das Bild ihres Sohnes. Sieben Jahre waren es nun, dass er fortging und ab und an träumte sie von ihm, sah ihn oft auf dem Schlachtfeld sterben oder in fernen Ländern ein neues freies Leben beginnen.

Sie öffnete die Küchentür, ein Luftzug blies ihr warmen Sommerduft entgegen. Ein Schatten stand mitten im Raum, der Wind nahm ihn mit durch die offene Tür und sie spürte seinen Abschiedsgruß.

Alice

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Christiane sagt:

    Melancholisch, ja, aber dennoch schön und anrührend, dass er kommt, um sich zu verabschieden. (Ich bin übrigens bisschen irritiert, dass er geklopft hat 🤔.)
    Gerade deine „stillen“ Etüden finde ich oft unglaublich stark und sehr eindringlich. Es soll echt nicht arrogant klingen, aber ich denke, dass du jetzt Texte schreibst, die du früher nie geschrieben hättest, und ich finde diese Erweiterung, dies Dazugewinnen absolut großartig.
    Abendgrüße! 🌅✨🍵🥗👍

    Gefällt 5 Personen

    1. Ich hatte tatsächlich überlegt, das Klopfen rauszunehmen, aber ich fand es so natürlich. Und sie hat es vielleicht irgendwie doch gehört ohne es bewusst zu wissen. Und danke für das Kompliment. ❤ Abendgrüße🍷

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s