Tag 291/365 – Tomatensuppe

Lange geschlafen, nachdem ich den Mann, der heute wieder los musste, verabschiedet hatte. Küche gemacht, aus den letzten Tomaten des Gartens eine Tomatensuppe gezaubert (sie hatten Stellen und mussten ganz schnell verarbeitet werden), eine Tasse davon gefrühstückt, weil Tomatensuppe bei mir immer geht, doch noch eine Kopfwehtablette genommen und über den Traum nachgedacht, in dem ich erst meine Tasche verlor, sie dann wiederfand und einen Berg Linsen dazu, die ich kaum transportieren konnte.

Linsen bedeuten nichts Gutes, können Unglück und Misserfolg ankündigen, was mich nervös macht, da das eigene Atelier jetzt doch in erreichbare Nähe rückt, allerdings etwas teurer ist und noch habe ich es nicht.

Die Linsen packte ich in einer wirklich perversen Maschine, auf die ich nicht näher eingehen will, in kleine Plastiktüten, nachdem ich vorher vergeblich versuchte sie zu transportieren. Unglück verpackt in kleine Portionen? Ich habe jetzt ziemlich lange gekämpft und hätte doch mal gerne, dass etwas gut ausgeht, einfach nur so sich fügt und passt. Doch das wäre so neu in meinem Leben wie meine zur Zeit lilafarbenen Haare.

Doch vielleicht bedeutet es auch was Anderes, was ich noch nicht benennen kann oder es ist einfach ein Traum, der mich an den Herbst und die Zeit der Eintöpfe erinnert.

Ansonsten freue ich mich über trockenes Wetter, die leckere Tomatensuppe, ein paar gute Ideen und ein paar weniger gute, denn Idee ist Idee und erstmal wertvoll. Ein Fotoprojekt keimt in meinem Kopf und ich werde Helfer brauchen, um es zu realisieren. Daneben tummeln sich andere, warten, dass etwas passiert. Ich möchte netzwerken, doch weiß ich nicht, wo ich beginnen soll.

Es ist turbulent und gleichzeitig ruhig, wie das Durchdrehen der Tomaten mit der flotten Lotte, die ich als ganz schön anstrengend empfand. Doch so ist das vielleicht manchmal….

Alice

10 Kommentare Gib deinen ab

  1. sigurd6 sagt:

    Lass Dich doch von einem Traum nicht beunruhigen. Eine schöne Woche wünsche ich Dir.

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke dir 🙂 Ja, das denke ich auch, dass es eben einfach nur ein Traum war (hoffentlich)
      Liebe Grüße
      Alice

      Gefällt mir

  2. Christiane sagt:

    Ich würde mich fragen, welchen emotionalen Bezug ich zu dem Geträumten habe, woran es mich erinnert etc. Ich zum Beispiel esse Linsen ziemlich gern und würde sie daher vermutlich immer positiv bewerten … 🤔😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ich fürchte, dass sich da eine ziemlich üble Erinnerung Bahn bricht. Das Gefühl dazu ist auf jeden Fall wenig schön und es waren ein paar wirklich seltsame Bilder dabei. Freud hätte seine schiere Freude an mir… aber wahrscheinlich war es eben nur ein Traum
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  3. Mindsplint sagt:

    ….war doch nur ein Traum, mach dir keine Sorgen!!!! 😘

    Gefällt 1 Person

    1. Nein, ach Sorgen mache ich mir nicht. Es ist eher, wie wenn eine alte Erinnerung hochplöppt, die sich seltsame Bilder sucht, um mir das zu erzählen, was ich nicht mehr wissen will. Aber vielleicht ist es ja wirklich nur ein blöder Traum gewesen…
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

      1. Mindsplint sagt:

        Ja, sowas passiert mitunter. Da bin ich sehr froh, dass ich mich nur gefühlt viermal im Jahr daran erinnern kann, was ich geträumt habe! :-/ 🙂
        Liebe Grüße <–

        Gefällt 1 Person

      2. Ja, so richtig bunt wird es bei mir immer, wenn ich mich noch einmal hinlegen (darf)…

        Gefällt 1 Person

  4. Also Linsen sind doch Taler …..und Taler…… Goldmarie

    Gefällt 1 Person

    1. Das wäre an dieser Stelle sehr geil 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s