Tag 234/365 – Spätstunde

Die erste Geburtstagsparty nach eineinhalb Jahren. Draußen sitzend, hoffend, dass das angekündigte Gewitter noch auf sich warten lässt, biertrinkend, redend.

Es waren nicht viele da, nur gerade so zwei Handvoll Menschen, die sich um den langen Tisch versammelt haben.

Es war schön mal wieder, auch wenn mir klar war, dass heute der Schädel brummen wird. Zu viel Bier und zu viel Mensch, auch wenn es wenige waren. Doch es ist nicht besonders schlimm und der Magen akzeptiert feste Nahrung weitgehend.

Rückblickend war es lustig und interessant. Ein sechsjähriger unterschwelliger Konflikt endete mit einer überraschenden Entschuldigung, Meinungsbilder haben sich verschoben. Manche brauchen länger, um sich zu verstehen, auch wenn wir keine besten Freunde werden. Neben- und miteinander statt Abstand und Schiefansehen,

Es ist alles eine Frage von Zeit und Blickwinkel. Am Ende findet sich das, was sich finden muss.

Alice

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wortman sagt:

    Dann hatte die Feier ja einen guten Abschluss.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, war tatsächlich okay (obwohl ich zuerst gar keine Lust auf Party hatte)

      Gefällt 1 Person

      1. Wortman sagt:

        Manchmal kommt es eben anders als man denkt.

        Gefällt 2 Personen

      2. Glücklicherweise… was wäre das Leben ohne Überraschungen…

        Gefällt 1 Person

      3. Wortman sagt:

        So schauts aus 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s