Künstlerportrait

Hier findet ihr mein erstes Künstlerportrait von meinem Kollegen Bernd Heßner Alice

Tag 144/365 – Kinderkram

Die Nacht zu früh zu Ende, die anstehenden Aufgaben schrecken noch. Lieber ein bisschen Sofa, lieber ein bisschen trödeln. Die Idee nimmt Gestalt an während sich draußen blauer Himmel durchsetzt. Ideen hatte ich schon immer. Viel zu viele rückblickend. Nicht alle sind was geworden und auch bei der neuen zweifle ich, ob ich das schaffe,…

Tag 143/365 – Langschläfer

Ich kann mich tatsächlich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal bis 11 Uhr geschlafen habe. Vielleicht nach einer durchfeierten Nacht in meiner Lieblingskneipe oder einer Party. Meist ruft mich die Pflicht oder die vermeintliche zu früh aus den Federn. Umso mehr genieße ich den aktuellen Status, auch wenn ich darüber nachdenke, was ich in…

ABC-Etüde – Licht aus

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Red Skies over Paradise. Das Licht war aus, was nicht ungewöhnlich war. Eigentlich hatten sie fast immer kein Licht. Heizung auch nicht, aber das war jetzt nicht mehr so schlimm. Der Spätfrühling brachte laue Nächte und die Geschwister, mit denen sie sich das große Bett teilte,…

Tag 142/365 – Das Vegetative

Mein Schwachpunkt meldete sich gestern nach einem wirklich schönen und erfolgreichen Nachmittag. Ein kleines Shooting stand an, die Frau eines Kollegen wollte gerne auf Film gebannt werden. Wir verstanden uns sofort und es hat einen Riesenspaß gemacht. Ich hatte keinen größeren Stress gehabt, es gab zwar viel aufzubauen, doch mittlerweile bin ich da so fit,…

Tag 141/365 – Panzerschicht

Der Ärger und die Frustration, die ich gestern empfand, hat einen ordentlichen Denkprozess in Gang gesetzt. Der Kontakt zu jemandem aus meiner Vergangenheit kam dazu. Und da war da noch dieser Traum, den ich kopfschmerzgeplagt (ich verabscheue dieses Wetter) hatte. Drei sind aller guten Dinge und auf einmal war es deutlich, dieses Gefühl, das mich…

Tag 140/365 – Verständnislos

Jonglieren konnte ich noch nie. Bei mehr als zwei Bällen beginnt die Welt, sich um mich zu drehen und ich lasse lieber alles fallen. Zu viel ist nicht gut und auch, wenn ich hobbymäßig gerne auf 20 Hochzeiten tanze, für meine Seele ist das nicht gesund. Gestern war ein Shootingtermin, eine Herzenssache, ein Lieblingsmensch, dessen…

Tag 139/365 – Bauchgefühl

Ich hatte es fast vergessen, Corona und die ewige Selbstisolation sei Dank, doch es ist noch da und gerade denke ich darüber nach, was ich damit anfange. Ich habe ein Bauchgefühl, was Menschen angeht, das so empfindlich ist, dass es selbst die allerkleinste Strömung wahrnimmt und mich reagieren lässt. Gestern musste ich noch kurz in…

Was Neues vom Künstlerhof

Unser Hof machte eine Ausstellung. Ein paar Impressionen findet ihr hier. Ich freue mich über jeden virtuellen Gast. Alice WPunkt

Tag 138/365 – Zweifellos

Wie gerne wäre ich einer von diesen Menschen. Die, die wissen, wo sie hinwollen, deren Lebensplan in Stahl gegossen zu sein scheint, die auf gerader Straße dem wohlverdienten Ruhestand entgegengehen, um dann im lokalen Kaninchenzüchterverein ihren Lebensabend mit Sinn füllen. Einer von denen, die nicht rechts und links gucken, die klare Werte und Regeln ihr…