Ich hätt getanzt

Ich bin eine heimliche romantische Seele und als ich klein war, ließ ich kein Musical im Fernsehen aus. Ich schaute sie alle, die Hepburn, den Kelly, den Astaire. Und ich liebte es, zuzusehen, wie sie über das Parkett glitten. Immer schön, immer perfekt, großartige wunderbare Choreographien und ich mittendrin, hopste neben dem alten Röhrenfernseher und wähnte mich in Genes Armen.

Die Welt war düsterer außerhalb meiner Traumwelt. Doch getanzt habe ich immer. Ob beim Kochen oder einfach so, wenn ich die Musik im Radio genoss, der Piano man rief oder dieser hier.

Heute tanze ich nicht mehr. Es ist mir ausgetrieben und ich weiß nicht, was passiert ist. Es fühlt sich falsch an, wenn ich die Füße setze oder mich wiege. Ich fühle mich lächerlich und beobachtet. Vielleicht, weil jemand nicht tanzen mag und immer das Radio leise dreht. Ich habe mich immer schön gefühlt, wenn ich tanzte. Und ich weiß gerade nicht, wie das passiert ist, wie es weggeschlichen ist, das Tanzen.

Aber ich will es wieder haben. Es fehlt mir wie das Lachen.

Alice

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ulli sagt:

    Tanze Alice, tanze…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s