Vor dem Regen

Die Sonne steht tief, wie eigentlich immer in dieser Jahreszeit. Eine schmale Lichtspur ist am Horizont zu sehen, sofern man Nachbarhäuser als Horizont bezeichnen kann. Lichtstrahlen malen Muster auf Schränke. Für einen kurzen Augenblick freue ich mich daran, dann schiebt sich ein grauer Himmel davor. Das Licht verschwindet, die Welt wird dunkler.

Es gibt einen Grund, warum ich den November nicht so gerne mag. Das Wetter, die beginnende Kälte, das Verschwinden von Laub und Blumen sind nur ein Punkt. Der andere ist, dass es dauert, bis es wieder hell wird. Gestern war doch noch Sommer und ich saß bis 22 Uhr draußen, schwitzte im kühlen Keller und einen Augenblick später, ist die freundliche Atmosphäre weg. Und bis es zum nächsten Mal so schön wird, müssen wir durch eine dunkle Zeit.

Das tut mir nicht gut, ich leide unter Lichtmangel und Kälte. Jedes Jahr Kämpfe ich erneut dem Bedürfnis, einfach Winterschlaf zu machen, mich einzuigeln, zu verstecken, zu verschwinden und erst wieder aufzutauchen, wenn die Tage länger werden.

Wie Persephone, die ein halbes Jahr in der Hölle hausen muss, fühle ich mich. Da helfen Spaziergänge und rausgehen nur bedingt. Auch das Bewusstsein, dass es dazu gehört, dass der Winter eine unserer Jahreszeiten ist und nicht wegzudiskutieren, macht es nicht besser. Und Corona kommt noch erschwerend hinzu in diesem Jahr. Die Vorfreude auf Weihnachten teile ich sowieso nicht. Für mich ist es eine Zeit mit viel Arbeit für andere und wenig Ruhe für mich selbst.

Ich werde jetzt ein bisschen Musik hören und hoffen, dass die dunkle Wolke wieder weiterzieht.

Alice

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wortman sagt:

    Diese dunkle Jahreszeit mit ihrer Nässe, Kühle und dem Nebel mögen viele nicht.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich weiß… nur die Wintersportler freuen sich…

      Liken

      1. Wortman sagt:

        Stimmt 🙂
        Nächste woche gehts wieder los mit Biathlon.

        Gefällt 1 Person

      2. Das will ich sehen 😄

        Liken

      3. Wortman sagt:

        ZDF oder ARD… einer fängt an. 😆

        Liken

  2. Ich versuche jeden Lichtstrahl zu nutzen, was an manchen Tagen schwierig ist. Ansonsten habe ich nur den Hinweis, in weniger als vier Wochen werden die Tage wieder länger! Immer schön positiv bleiben

    Gefällt 2 Personen

    1. stimmt, genau ein Monat heute

      Gefällt 1 Person

  3. Um genau zu sein “ 21. Dezember 11:02 MEZ “ sagt Wikipedia für 2020

    Gefällt 1 Person

    1. Ist ja nicht mehr lange …

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s