Veröffentlicht in Mal über mich

Warme Suppe

Gelbwürzige Aromaschwaden ziehen durch die Küche. Ich mische Knoblauch und Ingwer, gebe reichlich Gelbwurz und Kumin hinzu und gieße Olivenöl dazu. Der Mörser macht ein schmatzendes Geräusch, in dem gusseisernen Topf brutzeln Zwiebeln.

Karotten, Kartoffeln und ein Kürbis aus dem Garten, kleingeschnitten und geputzt, angeröstet, die Würzmischung dazu und abgelöscht. Salz, Pfeffer, ein bisschen Chili, ein bisschen Koriander und warten.

Es geht nichts über eine warme Suppe. Auch und besonders, wenn sie vegetarisch ist. Kreuzkümmel und Ingwer sind Labsal für die angegriffenen Magennerven, der Kürbis mit seiner feinsüßen Fülle, macht satt und warm.

Es geht besser und ich bin fast die alte.

Alice

Autor:

Nachdenkliches, Persönliches, manchmal Witziges oder Absurdes beschäftigen mich und landen ungefiltert in meinem Blog.

4 Kommentare zu „Warme Suppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s