ABC-Etüde – Ade

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt von Kommunikatz.

Sie steht am Herd und rührt langsam in der Pfanne. Der Duft von angerösteten Zwiebeln wabert durch den dämmrigen Raum. Sie fühlt sich erschöpft, doch das ist nichts Neues für sie. Wenn der Sommer vorbei ist, umfängt sie jedes Jahr diese seltsame Melancholie. Die schwindende Sonne nimmt einen Teil ihres Lebensmutes mit. Im Winter schläft sie nahezu und erst mit dem beginnenden Frühling wird sie wieder aktiv.

Sie zieht die Pfanne vom Feuer und wirft die klein geschnittenen Pilze dazu. Sie verderben so schnell. Kaum hat sie sie aus dem Wald geholt, fangen sie an den Stellen, wo sie sich berühren, schon an zu schwitzen. Die dünne ölige Flüssigkeitsschicht riecht unangenehm und sie behält diesen fischigen Gestank noch Tage in der Nase. Doch heute war sie schnell und nur einen Pilz musste sie mit spitzen Fingern aus dem Korb klauben, bevor er die anderen infiziert.

Das Feuer brennt hell und heiß in ihrem kleinen Ofen, doch sie legt noch zwei Scheite nach, schiebt die Pilze in die Mitte der Glut und atmet schwitzend und hechelnd den scharfbitteren Dampf ein.

Kein Salz. Keine Kräuter. Ungeduldig beobachtet sie die im heißen Fett zusammenschnurrenden Pilzkörper. Dann, mit einem Ruck, fast als wäre der Hunger wütend aus ihr hervorgebrochen, reißt sie das Mahl vom Herd, stellt es zischend auf den Tisch, dessen zahlreiche Brandlöcher von ähnlich unachtsamen Verhalten erzählen. Eine Gabel in der rechten Hand, ein Stück Brot in der Linken, verschlingt sie gierig Bissen um Bissen, während ihr das Fett an Kinn und Hals herunterrinnt.

Sie schmeckt ihn sofort, den Eindringling, den Uneingeladenen. Dennoch schluckt sie und wischt sich sorgfältig den Mund ab. Ein wenig traurig ist sie, aber nicht viel mehr als sonst.

Sie hat noch viel zu tun, bevor die dunkle Zeit kommt.

Alice

22 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nati sagt:

    (Fett, nicht Fell.) 😉
    Hui, etwas gruselig….

    Gefällt 3 Personen

    1. Hui danke, da war in meinem Kopf wohl noch etwas viel Böseres aktiv….

      Gefällt 2 Personen

      1. Nati sagt:

        Lach, ich überlege gerade in welche Richtung du wohl beim Schreiben dachtest.

        Gefällt 2 Personen

      2. Ich glaube etwas Grüffeloähnliches 😄😄😄

        Gefällt 2 Personen

      3. Nati sagt:

        Der Name sagt mir etwas, mehr Ahnung habe ich davon allerdings nicht.

        Gefällt 1 Person

      4. Ich kenne auch nur die Bilder und meine Kinder hatten mal ein Bilderbuch davon…

        Gefällt 1 Person

      5. Nati sagt:

        Puh, gut zu wissen. 😂

        Gefällt 1 Person

    2. kommunikatz sagt:

      Genau, gruselig trifft es auf den Punkt. Eine sehr stimmungsvolle Geschichte, bei der mensch irgendwie hofft, dass es kein zu giftiger Eindringling war. obwohl irgendwie klar zu sein scheint, dass es doch so ist und die Protagonistin keinen Deut kümmert.

      Gefällt 3 Personen

      1. Danke dir … 🙏

        Gefällt mir

  2. Christiane sagt:

    Sehr atmosphärisch. Gefühlt stehe ich in der Küche, sehe ihr zu und frage mich, was diese wilde Wesen wohl umtreibt.
    Danke dir! 😁
    Mittagsgruß 😁☕👍

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke dir… ja, es war auch nicht mehr als so ein wildes, Pilze 🍄 verschlingendes Etwas, das ich im Kopf hatte, als ich die Worte las, die von Kommunikatz kamen 😄

      Gefällt 2 Personen

  3. puzzleblume sagt:

    Sehr intensiv. Ich meinte eine Andeutung von Wissen um den einen falschen Pilz zu lesen, der einem nur noch wenige Zeit lässt, aber es gibt sicher so viele Möglichkeiten wie man die Geschichte nochmal und nochmal lesen kann.

    Gefällt 4 Personen

    1. Ich danke dir. Ja, die 300 Wörter lassen nur begrenzten Raum und manchmal ist gerade das perfekt, weil es ein paar Enden unverknüpft lässt.
      Liebe Grüße
      Alice

      Gefällt 4 Personen

  4. steinegarten sagt:

    Huch … da schlägt aber die einsetzende Phantasie Purzelbäume …

    Gefällt 2 Personen

    1. Das könnte beabsichtigt gewesen sein ..

      Gefällt 1 Person

  5. Arthrotia sagt:

    Bin gespannt wie es weiter geht. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Eigentlich ist die Geschichte fertig … 🤔👍

      Gefällt 1 Person

      1. Arthrotia sagt:

        Oh, schade. Davon hätte ich gerne mehr gelesen. total offen war, wer diese Frau ist. Was für eine Wesen? wer stört? Was spürt sie gerade. Ganz spannend. Vielleicht lese ich irgendwann doch noch eine Fortsetzung? 😎

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s