Veröffentlicht in Mal über mich

So nicht

Die letzten Reste der Kopfschmerzen wabern durch meinen Schädel, das Denken war schwer heute. Die Arbeit ging zäh von der Hand und ich bin noch nicht wieder so richtig auf dem Damm.

Eine Nachricht erreichte mich, die freundlich formuliert, eine absolute Unverschämtheit darstellte. Mir wurde, freundlich, durch die Blume mitgeteilt, dass ich mich mehr kümmern müsse, für alles verantwortlich sei, weil ich nun mal die bin, die ich bin.

Dass ich mittlerweile sämtliche Register gezogen habe und mir in Punkto Kümmern absolut nichts vorwerfen kann, bin ich verärgert. Nein, das trifft es nicht. Ich bin wütend.

Mir, die ich momentan kaum Land sehe und alles All-inclusive organisiere, doch tatsächlich zu unterstellen, dass ich mich auf der faulen Haut ausruhe, während andere meine Arbeit machen, ist eine krasse Fehleinschätzung der Situation.

Die Bequemlichkeit, sich nicht anständig damit auseinandersetzen zu wollen, die liegt wohl eher woanders vor. Gut, dass das Abendessen schon im Ofen ist, sonst würde der Nudelteig jetzt an der Wand kleben, statt brav in Tomatensauce zu schmoren.

Alice

Autor:

Nachdenkliches, Persönliches, manchmal Witziges oder Absurdes beschäftigen mich und landen ungefiltert in meinem Blog.

4 Kommentare zu „So nicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s