Unfassbar

Ich hätte es nicht erwartet, doch es funktionierte.

Die zur Lochkamera umgebaute Agfa 44 hat erste Ergebnisse geliefert.

Blende 291, Brennweite 116mm, Lochdurchmesser 0,39mm

Alice

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. piri ulbrich sagt:

    Dein Mann hat aber die Ruhe weg – 80 sec still sitzen! Mit mir wäre das ein Zappelbild geworden.

    Gefällt 4 Personen

    1. Er hat sehr gelitten 🙂 Ich könnte das, ehrlich gesagt, auch nicht 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. Ja, ich bin auch hin und weg 😊

      Gefällt 1 Person

  2. Nati sagt:

    Ist gut geworden und du hast nebenbei etwas über die Technik gelernt. 😊

    Gefällt 1 Person

  3. ruhland99 sagt:

    Alle Achtung! Alleine das mit den 0.39 hinzukriegen..👍👍

    Gefällt 3 Personen

    1. Ein winziger Stecknadelpiekser 😁

      Gefällt 1 Person

      1. ruhland99 sagt:

        Und ich Grobschlosser hätte meiner Frau eine Stricknadel geklaut.. Aber das mit den Röhren hat schon was. Die erste wird gerade Experiment tauglich gemacht..☺️☺️

        Gefällt 2 Personen

      2. Super 👍😁 ich bin gespannt

        Gefällt 1 Person

  4. Ich bin total begeistert. Du hast so viele Fähigkeiten, da könnte ich glattweg vor Neid erblassen. Einfach toll, die Ausdauer, die Experimentierfreudigkeit und das Aneignen der theoretischen Grundlagen. Super!!!!

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich mag mich halt nicht festlegen. Aber dafür kratze ich überall nur an der Oberfläche… Um mich überall so richtig reinzufuchsen, fehlt mir die Geduld. Doch vielen Dank für die lieben Worte 😊🙏🍀🍀🍀

      Gefällt 1 Person

      1. daritestonia sagt:

        Ich habe überhaupt gar nicht den Eindruck, daß du nur an der Oberfläche kratzt und dich nicht festlegst.
        Als Hobbyfotografin sich experimentell mit den Ursprüngen der Fotografie auseinanderzusetzen finde ich schon sehr tiefgreifend!
        Und beim zeichnen hast du dich auch rasend schnell weiterentwickelt.
        Und was du schreibst ist immer so überraschend anders.
        Vielmehr finde ich du eignest dir in sehr kurzer Zeit ausgeprägte Fähigkeiten an und entwickelst sie auch kontinuierlich weiter (zumindest soweit ich das beurteilen kann, lese dich ja erst seit paar Monaten).
        Aber halt nicht geradlinig, sondern du springst zwischen deinen Hobbys hin und her. Was ja auch schlau ist, denn so erhälst du dir ja die Freude und Spannung. Würdest du dich ausschließlich und kontinuierlich einem Thema widmen, wäre es ja innerhalb kürzester Zeit ausgereizt bei deiner Geschwindigkeit. Wofür andere evtl. Jahre brauchen. Das ist zumindest mein subjektiver Eindruck

        Gefällt 1 Person

      2. Ich danke dir sehr und bin ein bisschen sprachlos ob es Lobes…

        Gefällt 1 Person

  5. Arthrotia sagt:

    Als ob du durch eine Glasscheibe fotografierst, so wirken einige Bilder. Toller Effekt. 😊🎞📷

    Gefällt 1 Person

    1. Und das, wo überhaupt kein Glas vorhanden ist. Nur ein Loch in einem Stück Metall. Ich danke dir😊🙏

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s