Veröffentlicht in Mal über mich

Montagmorgen

Es regnet, der Kaffee wird langsam kalt und die tägliche ToDo-Liste wartet auf Bearbeitung. Der Mann ist los zur letzten Woche vor dem Urlaub, die Söhne lauschen an den Kissen, selbst die Hunde wollen noch nicht raus.

Nur die verrückte Katze turnt um mich herum, hofft auf ein paar Streicheleinheiten. Sonst ist es still. Die Vögel Schweigen, stecken ihre Köpfe unter die Flügel und warten, dass die Sonne rauskommt.

Das Gießen kann ich mir heute klemmen, Kürbisse und Gurken streben in den Himmel, die Tomaten sind vor Regen von oben geschützt. Die Zucchinischwemme hat eingesetzt, in der Küche stapeln sich grüne Naturdildos. Ich kann sie jetzt schon nicht mehr sehen.

Hausputz steht an, ist überfällig. Dann ein kleiner Einkauf und ich setze mich ab zum Atelier. Die Entwürfe kommen mit, mal sehen, was ich daraus mache.

Die letzten Tropfen purzeln, langsam wird es heller, der Kaffee ist immer noch kalt und die Idee von gestern Abend erscheint mir nicht mehr ganz so gut. Heute kommt ein wenig Lektüre zum Onlinehandel, ich bin nicht gut in so was.

Der Mann sagt, ich brauche Visitenkarten, der Sohn #3, ein Logo und ein Schriftzug sind wichtiger. Ich habe das Falsche gelernt, scheint mir.

Am Liebsten würde ich noch ins Bett, die Katze belästigt mich gerade.

Kalter Kaffee schmeckt nicht.

Die Sonne bricht hervor.

Alice

Autor:

Nachdenkliches, Persönliches, manchmal Witziges oder Absurdes beschäftigen mich und landen ungefiltert in meinem Blog.

4 Kommentare zu „Montagmorgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s