Deutschlehrer gesucht!

Ich fange mal hier mit der Schwarmabfrage an, da sich, so weit ich weiß, in unserem illustren Kreis ein paar Deutschlehrer befinden  Ich suche ein Stück, möglichst deutsch, möglichst klassisch, (Darf auch griechisch sein), in dem ein junger Mann, einen alten von seinem angestammten Platz verdrängt. Das kann die Königskrone oder auch der Platz des Gatten in einer Ehe sein. Daraufhin, oder weil er es nur befürchtet, bringt der ältere den jüngeren um. Ich hatte schon Othello (was auch nicht unbedingt deutsch ist ) im Kopf, doch das passt nur bedingt. Mein Sohn warf Ödipus in den Hut, doch das ist zu kompliziert. Ich sag schon mal danke

Alice

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. „junger Mann verdrängt einen alten von seinem angestammten Platz“ ergibt bei Google u.a. Das Werk der Bücher von Stephan Naumann

    https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3NYKYBF8GVVI3/ref=cm_cr_arp_d_viewpnt?ie=UTF8&ASIN=3839211395#R3NYKYBF8GVVI3

    Gefällt 1 Person

    1. Das klingt sehr interessant, danke dir, das werde ich mir mal anschauen

      Gefällt mir

  2. Wieso ist Ödipus kompliziert? Das passt doch genau zu deinen Anforderungen..

    Gefällt 1 Person

    1. Die Kurzgeschichte soll das nachzeichnen, ist das nicht zu voluminös?

      Gefällt 1 Person

      1. So eine Kurzgeschichte beleuchtet ja eh nur einen wesentlichen Aspekt. Hier kommt es darauf an,welche Perspektive du wählen willst. Von dem, der das Unglück verhindern will oder…

        Gefällt 1 Person

      2. Ich denke, du hast Recht. Ich lese mir mal eine Zusammenfassung durch und bastle was Passendes daraus.
        Danke dir und liebe Grüße
        Alice

        Gefällt 1 Person

  3. athenmosaik sagt:

    Schau mal auf YouTube unter „Ödipus to go“ in 9 Minuten von Sommers. Er fasst in seinem Kanal ganze Stücke zusammen und erzählt sie mit Lego. Es ist wunderbar amüsant, auch viele andere Videos von ihm. Vielleicht findet sich hier Inspiration?

    Gefällt 2 Personen

    1. Das ist eine super Idee, das mache ich 👍😊

      Gefällt mir

  4. Der Zug ist vermutlich längst abgefahren, ich komme kaum zum Lesen im Moment – doch wenn die Vorgabe „bringt der ältere den jüngeren um.“ zwingend ist, paßt Ödipus nicht, denn da ist es ja umgekehrt… wäre es das nicht, könnten unsere Söhne wohl nicht den passenden Komplex entwickelt haben … 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Der Ältere will, aber am Ende macht es doch der jüngere, stimmt…ist vertrackt, ich dachte, da gäbe es ohne Ende Vergleichbares in der Literatur…

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, ist besonders dumm gelaufen, weil alle Beteiligten vorerst nix von ihrer Verwandtschaft wissen… da hat uns Sophokles eine schöne Vorgabe gemacht in Sachen Dramaturgie, Freud hat immerhin das Wissen um die Familienverhältnisse vorbedungen 😉 …
        Wie gut, daß wir heutzutage zum Heiraten die Geburtsurkunde vorlegen müssen, um Inzucht -offiziell- zu vermeiden … 😉

        Gefällt 2 Personen

      2. In manchen Landschaften bringt auch das Vorlegen der Geburtsurkunde nix…

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s