Veröffentlicht in 365 Tage, Mal über mich

Tag 309/365 – Fazit

Gestern gaben sich ein paar Termine die Hand. Galt der erste meinen Beißerchen und dem Erhalt derselben, kümmerte sich der zweite um meine Seele und deren Instandsetzung.

Ich beschrieb eine spannende Erfahrung, die mich geraderückte, den Rücken streckte und mir Zugang verschaffte, zu einem versteckten Ich.

Das Fazit ist schwer umzusetzen im Alltag. Mal ein paar Hemmungen fallen lassen, ein wenig mehr scheißegal, ein bisschen lauter, wenn mir danach ist, ein wenig lockerer, wo es passt.

Was mir klar wurde? Hemmungen sind anerzogen. Manche davon vielleicht tatsächlich sinnvoll, andere blödsinnig und unsinnig.

Wer mich nicht mag, solle bitte weitergehen und an mir vorbeiblicken.

Der Rest ging um Durchhaltevermögen und Fleiß. Wenn ich mich also in Zukunft etwas rar mache hier, verzeiht es bitte. Da sind zwei bis drei Durchhalteprojekte am Start. Mal sehen, ob ich das schaffe.

Alice

Autor:

Nachdenkliches, Persönliches, manchmal Witziges oder Absurdes beschäftigen mich und landen ungefiltert in meinem Blog.

8 Kommentare zu „Tag 309/365 – Fazit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s