ABC-Etüden – 41.42.19 – Anbauprobleme

Zu den Etüden bei Christiane. Die Wortspende kommt aus dem Reisswolfblog.

„Wer soll diese Scheiße kaufen?“ Er rupft eine Blüte ab und hält sie seinem Kumpel unter die Nase. „Ich hätte auf die anderen hören sollen. Du bist und bleibst ein Loser.“

Vorsichtig nimmt der die Blüte in die Hand und schnuppert daran. „Riecht doch gut“, grinst er. „Sollen wir einen bauen und es testen?“ Er leckt sich die Lippen.

„Hundert Setzlinge für schlappe fünfhundert Ocken. Und ich hab mich belatschern lassen. Das ist Dreck, viel zu schwach. Den wirst du nicht los.“ Er wühlt in seiner Tasche, fischt ein Tütchen raus und hält es ihm unter die Nase. „So, so muss Gras riechen, du Vollidiot.“

Entgeistert schnüffelt er und vergleicht den Geruch mit der frischen Blüte. „Vielleicht wird es intensiver, wenn man es trocknet?“

„Eher nicht.“ Verzweifelt schüttelt er den Kopf. „Und womit bezahlen wir jetzt das verfickte Gewächshaus und den Strom?

„Vielleicht hat es ja ganz andere Qualitäten? Macht nicht so high, dafür gesund. Vielleicht ist es sogar jodhaltig….“

Er knallt ihm eine. „Halt deine Fresse. Du hast es vermasselt. Wenn wir damit auf den Markt gehen, werden die uns lynchen. Vielleicht können wir es zum Spottpreis abgeben.“

„Und wenn wir es mit dem Guten mischen? Das merkt keiner…“

Für einen Moment überlegt er, ob er ihn zusammenschlagen soll oder zumindest anschreien. Doch er ist zu müde dazu. „Ich werde nichts fälschen. Sonst ist unser Ruf im Arsch. … Lass mich überlegen.“

Eine Woche später ist die Ernte eingefahren und getrocknet. In der Küche herrscht Hochbetrieb. Er hat alle Freundinnen zusammengerufen, die wie wild Kekse backen.

Mit der ersten Ladung ist er zum Altersheim gefahren. Großzügig verteilt er die Probierplätzchen an die alten Herrschaften. Dann wartet er.

Nur zwei Tage später klingelt sein Handy. Er hebt ab und hört mit immer breiterem Grinsen zu.

„Leute, wir haben eine volle Auftragsliste!“

Alice

32 Kommentare Gib deinen ab

  1. Christiane sagt:

    Ich lach mich schlapp über das Ende. Wobei ich zu dem Thema neulich per Zufall ein Buch gelesen habe, da war die Idee, dass der Anbau als „Nerventee“ im Dorf verteilt wird … offensichtlich ist die beruhigende Wirkung nachgewiesen.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 3 Personen

    1. Tatsächlich wird beispielsweise in Israel Gras in der Geriatrie eingesetzt – mit sehr guten Ergebnissen. Lindert Schmerzen, nimmt die Altersdepression, mildert die Auswirkungen von Parkinson. Und CBD starkes und THC armes Gras kann bei Depressionen und anderen psychischen Krankheiten helfen…. da ist viel Wahres dran…

      Gefällt 3 Personen

      1. Christiane sagt:

        Ich würde mir ernsthaft wünschen, dass man hier bald so weit ist.

        Gefällt 3 Personen

      2. Mit dem CBD-Öl ist es ja schon so weit. Aber das musst du selbst bezahlen und es ist nicht billig…

        Gefällt 2 Personen

      3. Christiane sagt:

        Dann plädiere ich doch für den Eigenanbau! 😉

        Gefällt 2 Personen

      4. Ist noch illegal. Aber ich denke, das ist jetzt echt nur noch eine Frage der Zeit…

        Gefällt 3 Personen

      5. Christiane sagt:

        Wenigstens die schwächeren Sorten …

        Gefällt 2 Personen

      6. Es gibt inzwischen tatsächlich Sorten praktisch ohne THC, dafür mit einem extra hohen CBD-Anteil, die könnten sie gerne freigeben

        Gefällt 1 Person

  2. Nati sagt:

    Richtig geil, der Straßenköter – Jargon. 😁

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke dir… ich habe nahezu alle Hemmungen über Bord geworfen.. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Das geht nur im Ruhrpott, lach….

        Gefällt 1 Person

      2. Ich wohne ja auf der Grenze 😉

        Gefällt 1 Person

      3. Nati sagt:

        Da hast du genug mitbekommen. 😉

        Gefällt 1 Person

  3. Lach… Ich gönne es den alten Herrschaften!

    Gefällt 2 Personen

  4. Ulli sagt:

    Klasse, sowohl diese, wie auch schon die Dornröschen-Etüde – deine Phantasie möchte ich haben!

    Gefällt 2 Personen

  5. wildgans sagt:

    Sicher das nächste Mal in Klagenfurt dabei, oder!!

    Gefällt 1 Person

  6. Werde mich erinnern, wenn ich mal ins Altersheim kommen sollte. Dann will ich aber einen Exklusiv-Rechte für das Heim!

    Gefällt 1 Person

    1. Ein bisschen die Rente aufbessern? 😂😂😂
      Liebe Grüße
      Alice

      Gefällt mir

  7. Katharina sagt:

    Ich musste sofort an den Film „Grasgeflüster“ denken. 😂 Lustige Idee. In Anbetracht des Zustandes einiger Altersheime sollte das vllt wirklich jm umsetzen.
    Grüße, Katharina

    Gefällt 1 Person

    1. Der ist neu bei Netflix, oder? Ich hab noch nicht reingeschaut. Jetzt bin ich neugierig 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Katharina sagt:

        Kp. Ich habe den vor Jahren im Kino gesehen.

        Gefällt 1 Person

  8. Supergenial! Ich grinse hier gerade so vor mich hin… 🙂

    Gefällt 1 Person

  9. Julian Koch sagt:

    Hallo und Danke für den wertvollen Post! Sehr cooler Blog.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s