Fototour mit und ohne Einhorn

Wenn ich mit meinem Einhörnchen für das Fotoprojekt losziehe, möchte ich natürlich auch ein paar Bilder abstauben.

Also blieb das Kleine auch schon mal brav in der Tasche, während ich mir die schönen und weniger schönen Ecken meiner Wahlheimat anschaute. Am Bahnhof bekam ich übrigens einen großen Schwung böser Blicke von Bahnmitarbeitern, weil ich die grauenvolle Behelfsbrücke als Fotoobjekt nutzte.

Freies land und so lange ich nicht ihre ärgerlichen Gesichter knipse oder die der Reisenden, dürfen sie mich gerne mal.

Wie immer macht Anklicken die Bilder groß.

Alice

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s