Veröffentlicht in Mal über mich, Philosophisches

Sprünge

Kintsugi – in Japan werden zerbrochene Keramiken mit Gold geflickt. Was für ein wundervoller Gedanke, nicht weg zu werfen, sondern zu reparieren, zu heilen, wertvoller zu machen.

Wabi-Sabi, nicht Wasabi, ist das Konzept, die Philosophie, die dahinter steht. Die Schönheit des Gebrochenen, Unperfekten.

In einer Zeit, in der alle nach Glätte und Perfektion streben, kaputtes weggeworfen wird, eine wundervolle alte, neue Idee für mein Leben.

Alice

Autor:

Nachdenkliches, Persönliches, manchmal Witziges oder Absurdes beschäftigen mich und landen ungefiltert in meinem Blog.

4 Kommentare zu „Sprünge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s