Veröffentlicht in Mal über mich, Psychokram

Gutenachtgedanken – Selbstliebe

Als ich mich selbst zu lieben begann, befreite ich mich von allem, was nicht gesund für mich ist: Nahrung, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, was mich herunterzieht und mich von mir wegzieht. Erst nannte ich diese Haltung „Gesunden Egoismus“ Heute weiß ich, das ist Selbstliebe.“

Charlie Chaplin

Als ich diesen Textabschnitt las, fiel es mir sehr leicht, zu allem ‚Ja‘ zu sagen, auch wenn ich noch nicht in allen Bereichen wirklich weit gekommen bin.

Als ich mir der Tatsache bewusst wurde, dass ich nur halb so stark bin, wie ich immer glaubte, begann ich damit, mich zu schützen. Die sogenannten „toxischen“ Menschen aus meinem Leben zu entfernen, fiel mir erstaunlich leicht. Ich spürte ein inneres Aufatmen, als ich mir Platz schaffte, sie auf Abstand hielt, ihnen auch schon mal ein ‚Nein‘ entgegenbrüllte. Sie verschwanden, dafür rückten neue nach. Neue, die vielleicht nicht ganz so schlimm sind, die nur einige Marotten haben, die mir nicht gut tun oder die so extrem giftig sind, dass ich es weder rieche noch schmecke, wenn ich davon koste. Doch ich lerne und es wird einfacher, die Muster zu erkennen, die sie erzeugen. Ich bin vorsichtiger geworden, trinke nicht mehr aus jedem Kelch, der mir angeboten wird.

Sich aus Situationen herauszuhalten, ist weitaus schwieriger. Ich plumpse immer gerne mitten hinein, handle, reagiere bereits, bevor ich merke, dass da etwas ist, was mir nicht bekommt. Dann muss ich schnell agieren oder es einfach aushalten, versuchen, den Schaden klein zu halten, mich rausdrehen aus dem Druck, der da entsteht und retten, was zu retten ist.

Für sich zu sorgen, ist ein hartes Stück Arbeit. Manchmal komme ich mir vor, wie ein Neugeborenes, dass das alles erst lernen muss.

Selbstliebe ist für mich ein riesengroßes Wort, schwer zu verdauen. Ich nähere mich ihm und – was auch hilft – ich nehme sie seit neustem bei anderen wahr. Und dann schaue und lerne ich wie ein Kind, dass laufen lernen kopiert. Und ich gebe nicht auf.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Abend, seid gut zu euch.

Alice

Werbeanzeigen

Autor:

Nachdenkliches, Persönliches, manchmal Witziges oder Absurdes beschäftigen mich und landen ungefiltert in meinem Blog.

2 Kommentare zu „Gutenachtgedanken – Selbstliebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s