Veröffentlicht in AnthoAlice, Fotografie, Natur

AnthoAlice – Ein dicker Frühlingsbote

Zu meiner Blogparade AnthoAlice, Texte um die 400 Wörtern egal welches Genre und welche Textform oder Fotografien oder…oder…

Das Thema dieses Monats (15.3. bis 15.4.19) ist Beobachtungen. Für alle Teilnehmer  und die, die es werden wollen: Bitte verlinkt Euren Text,  eure Fotos, eure Tondatei mit dem Beitrag AnthoAlice-the Beginning und schreibt euren Link (nur) dort in die Kommentare.  Ich möchte euch ja auch wiederfinden:)

Ich war heute draußen und habe ein wenig im garten nachgeschaut, wie es denn so mit dem Frühling aussieht. Und ich muss sagen, da tut sich was. Mein (inzwischen) wilder Pflaumenbaum steht in voller Blüte und eine dicke Hummel war unterwegs, um von den Blüten zu naschen. Der Wind hat sie fast weg geweht aber aufgrund ihrer nicht unbeträchtlichen Masse und ihren energischen Anklammerungsversuchen an die zarten Blüten, konnte sie eine ganze Menge naschen.

Alice

Autor:

Nachdenkliches, Persönliches, manchmal Witziges oder Absurdes beschäftigen mich und landen ungefiltert in meinem Blog.

7 Kommentare zu „AnthoAlice – Ein dicker Frühlingsbote

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s