Veröffentlicht in Geschichten... auch ein bisschen länger, Kurzgeschichten

ABC-Etüden – Das Licht

Eine Gruselgeschichte

zu den abc-Etüden bei Christiane Woche 6/7 2019, Text mit maximal 300 Wörtern, in denen 3 vorgegebene Worte versteckt wurden, Textform und Genre egal.

Sie erwachte schweißgebadet. Schon wieder derselbe Traum. An Schlaf war jetzt erstmal nicht mehr zu denken. Sie setzte sich auf und tastete nach dem Lichtschalter. Funzelig und sehr viel dunkler als gewohnt, erwachte die Nachttischlampe zum Leben. „Blödes Kraftwerk“, dachte sie und schob die Füße aus dem Bett. Ihre Pantoffeln standen nicht da, wo sie sie erwartete. Nun gut, dann eben barfuß. Sie stolperte Richtung Tür und hoffte, dass sie das Licht im Treppenhaus angelassen hatte.

Hatte sie und es war genauso vertrauenerweckend wie das ihrer Nachttischlampe. Vorsichtig, Fuß vor Fuß auf den seidigen Teppich setzend, hangelte sie sich die steile Treppe hinunter.

Irgendwas war anders. Hatte das Bild immer da gehangen? Sie kniff die Augen zusammen und versuchte, etwas zu fokussieren. Aber je mehr sie sich anstrengte, desto seltsamer wurde es.

Am Fuß der Treppe angekommen wandte sie sich in Richtung Küche. Sie öffnete die Tür einen Spalt und tastete nach dem Schalter. Dämmriges Licht flackerte auf, erlosch wieder, zitterte und bequemte sich endlich den Raum einigermaßen zu erleuchten. Sie schob die Tür ganz auf und erstarrte. Aus dem Nebenraum hörte sie die Stimmen ihrer Eltern. Mit zwei Schritten war sie bei der Esszimmertür und stieß sie auf. Ihr Vater saß am Tisch, sein Kopf war in einem unnatürlichen Winkel vom Körper geneigt und er nickte, was irgendwie verkehrt aussah. Ihre Mutter saß ihm gegenüber mit ihrem halben Gesicht, den Rest hatte die Windschutzscheibe gefressen. Grimmig, wie immer, wenn sie sich an die beiden als Paar erinnerte. Und sie hörte ihre leise vorwurfsvolle Stimme eifersüchtig zischen: „Hast du die Winterreifen aufgezogen? Oder hast du wieder nur an sie gedacht?“

Sie erwachte schweißgebadet. Schon wieder derselbe Traum.

Alice

Werbeanzeigen

Autor:

Nachdenkliches, Persönliches, manchmal Witziges oder Absurdes beschäftigen mich und landen ungefiltert in meinem Blog.

15 Kommentare zu „ABC-Etüden – Das Licht

  1. Oh! Gruselig und sehr eindrucksvoll. Ich mag das, dass ich bei dir irgendwie jeden Satz schütteln und drehen muss, bis die Information rausfällt und sich ganz langsam zu einem Bild zusammensetzt … Geht mir bei deinen Krimis auch so.
    Das Bild dazu finde ich auch sehr interessant. Falls du es gemacht hast, kannst du sagen, was es ist?
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke dir 🙂 Das Bild ist von mir. Ich habe im letzten Herbst vor Halloween ein paar Stillleben arrangiert und das ist eins davon. Ein Styroporschädel. Teelichter und ein schickes Tagebuch mit Feder. Wenn du solche Bilder magst, schau mal gerne auf meiner Seite unter Fotografie, da müsste einiges drin sein… Liebe Grüße, Alice

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s